MARIA WEBER

 Ihre Bürgermeisterin für Stammham

 

 

 

 

 

 

seit Mai 2020 bin ich die Bürgermeisterin Ihrer Gemeinde. Als gebürtige Stammhamerin bin ich eng verwurzelt mit der Kommune und den Menschen hier. Ich finde, wir können mehr erreichen, wenn wir in der Gemeinschaft die richtigen und wichtigen Themen diskutieren und anschließend zusammen anpacken. Die richtigen Projekte für uns alle in Westerhofen, Appertshofen und Stammham möchte ich anschieben. Das gelingt nicht alleine, sondern mit mehr Transparenz und Miteinander in den Gremien. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich gerne Verantwortung übernehme, uneitel im Team arbeite und immer an konkreten Lösungen interessiert bin. Lassen Sie uns gemeinsam unseren Ort weiterentwickeln. 

über mich | 5 Fakten

  • verheiratet mit Christian Weber
  • seit 2020: hauptamtliche 1. Bürgermeisterin der Gemeinde Stammham
  • davor: Lehrerin für Deutsch und Geschichte an der Realschule Kösching
  • seit 2014: Kreisrätin im Landkreis Eichstätt
  • von 2014 bis 2020: Gemeinderätin und 3. Bürgermeisterin

meine Person | privat und beruflich

1982 bin ich geboren und wuchs mit meinen zwei jüngeren Geschwistern auf unserem Bauernhof in Stammham auf. Meine Eltern sind bis heute Vollblutlandwirte und lieben ihren Beruf. So habe ich schon früh gelernt, dass Arbeit auch viel Freude machen kann. Nach dem Kindergarten- und dem Grundschulbesuch in Stammham verschlug es mich wegen meiner Liebe zur Musik ans Gnadenthal-Gymnasium nach Ingolstadt. Da ich aufgrund einiger positiver Vorbilder schon früh beschloss Lehrerin zu werden, ging ich nach Regensburg zum Studium. Nach meinem Referendariat in der Oberpfalz kam ich bald wieder in den Landkreis, wo ich seit 2008 an der Realschule Kösching als Lehrerin für Deutsch und Geschichte unterrichten durfte. Dort vertrat ich als Personalratsvorsitzende auch die Interessen meiner über 60 Kolleginnen und Kollegen. Heute bin ich mit Christian verheiratet, der mich tatkräftig bei meinem politischen Engagement unterstützt.

mein Engagement | Politik, Ehrenamt

Seit der 1. Klasse engagierte ich mich als Klassensprecherin für die Interessen meiner Mitschüler, was ich später auch als Schülersprecherin für die ganze Schülerschaft gern tat. Als Übungs- und später als Abteilungsleiterin der Judoabteilung habe ich auch im Sport schon früh für andere Verantwortung übernommen. Dies haben mir meine Eltern daheim so vorgelebt, dass man sich für die Mitmenschen einsetzen soll, da auch sie in verschiedenen Gremien aktiv waren. So ist meine Mutter noch heute als Orts- und Kreisbäuerin im Ehrenamt tätig. Mir war es wichtig, etwas zu bewegen: zuerst bei den Schulfesten, später in den Stammhamer Vereinen, als Organisatorin von Dorffesten und Maibaum-aufstellen sowie als Gemeinderätin.

Zur Politik kam ich vor über 15 Jahren, als wir in Stammham einen Ortsverband der Jungen Union gegründet hatten. Durch mein Interesse durfte ich bald von der Kreis- bis zur Bundesebene mitarbeiten. In der Jungen Union konnte ich über die letzten Jahre ein enges Netzwerk in die unterschiedlichen politischen Ebenen knüpfen. Das hilft schon enorm, wenn man weiß, wen man bei einem Thema ansprechen oder anrufen kann. Als Kreisrätin und 3. Bürgermeisterin konnte ich das Gemeindeleben die letzten Jahre an Schlüsselstellen mitgestalten. Seit 1. Mai darf ich unsere Heimat nun als Bürgermeisterin voranbringen.

meine Motivation | Bürgermeisterin und Kreisrätin

 

Stammham bedeutet für mich Heimat. Hier bin ich aufgewachsen, hier habe ich meine Freunde, hier lebe ich und hier will ich die Zukunft gestalten.


Uns Frauen wird so oft nachgesagt, wir würden zu viel reden. Ich finde, dass in den letzten Jahren im Gemeinderat zu wenig geredet wurde. Das will ich ändern. Als Bürgermeisterin geht es darum, die besten Argumente zu hören und daraus die richtigen Schritte abzuleiten, alle Mitstreiter motivieren mitzumachen, Schritte offen zu kommunizieren und das Vereinbarte dann auch umzusetzen. Das klappt aber nur miteinander.


Zudem ist mir besonders wichtig, dass wir respektvoll miteinander umgehen, auf Augenhöhe kommunizieren und den Anderen so akzeptieren, wie er ist, auch wenn die sachliche Meinung eine andere sein kann.

Als Kreisrätin werde ich mich weiterhin für unsere Gemeinde und die Bürger des Landkreises einsetzen. Dabei werde ich durch meinen Stammhamer Kollegen Martin Lackner im Kreistag unterstützt. In dieser Legislatur bin ich neben dem Jugendhilfe-Ausschuss auch im Ausschuss für Natur und Umwelt eingesetzt, wo viele Themen aus dem Bereich Landwirtschaft behandelt werden. 

 

 

im Gespräch | so treffen Sie mich

Haben Sie ein Anliegen? Sie können mich gerne per E-Mail kontaktieren oder im Rathaus erreichen. Einmal im Monat biete ich zudem am Freitagabend meine Bürgersprechstunde an, damit außer der üblichen Öffnungszeiten meine Bürgerinnen und Bürger das Gespräch suchen können. Die nächsten Termine sind:

  • Januar:  Freitag, 15.01.2021, 17.30 Uhr bis 19 Uhr.
  • Februar: Freitag, 05.02.2021, 17.30 Uhr bis 19 Uhr.
  • März: Freitag, 12.03.2021, 17.30 Uhr bis 19 Uhr. 

Pandemiebedingt findet sie die nächsten Male telefonisch statt. Bitte vereinbaren Sie einen konkreten Termin unter 08405/92890, damit keine Wartezeiten entstehen.

 

Auch meine Stellvertreter Wolfgang Köcher (wolfgang.koecher@stammham.de) und Reinhard Kolb (reinhard.kolb@stammham.de) sind für Sie und Ihre Anregungen gerne erreichbar.

 

 

Termine | unsere Sitzungen als Angebot

 

Wenn Sie Interesse am politischen Leben der Gemeinde haben, sind Sie herzlich in unsere Gemeinderatssitzungen eingeladen. 

Diese finden am zweiten Donnerstag eines Monats statt und beginnen um 19 Uhr. Bei Ferien und Feiertagen verschieben sie sich auf einen anderen Donnerstag. Abhängig von der Entwicklung des Infektionsgeschehens tagen wir in der Mehrzweckhalle oder im Sitzungssaal des Rathauses.

  • 14.Januar, 19 Uhr, Mehrzweckhalle.
  • 04.Februar, 19 Uhr, Mehrzweckhalle.
  • 11.März, 19 Uhr, Ort wird bekannt gegeben.
  • 15.April, 19 Uhr.
  • 06.Mai, 19 Uhr.
  • 10.Juni, 19 Uhr.
  • 08.Juli, 19 Uhr.
  • bei Bedarf: 12.August, 19 Uhr.
  • 16.September, 19 Uhr.
  • 07.Oktober, 19 Uhr.
  • 11.November, 19 Uhr.
  • 09.Dezember, 19 Uhr.

Unsere Sitzungen des Bau- und Umweltausschusses werden themen- und anlassbezogen abgehalten. Die Termine können somit nicht langfristig geplant werden und sind der Tagespresse sowie der Gemeindehomepage www.stammham.de zu entnehmen. Ebenso verfahren wir beim Kultur- und Sportausschuss.

 

 

 

 

Veranstaltungen | unser CSU-Ortsverband

 

 

Wir bieten wir Ihnen vom CSU-Ortsverband Stammham aus ein abwechslungsreiches Bildungs- und Veranstaltungsprogramm an. Für 2021 haben wir folgende Aktionen corona-konform "online und open-air" geplant:

  • Montag, 08.Februar, 19 Uhr: Online-Bürgergespräch mit Landrat Alexander Anetsberger
  • Montag, 10.Mai, 17 Uhr: Waldbegehung mit Forstamtsleiter Hubert Krenzler
  • Sonntag, 13.Juni, 13 Uhr: Wanderung durch die Wacholderheide mit Tanja Schorer-Dremel, MdL
  • Sonntag, 04.Juli, 10.30 Uhr: Radltour durch die Kommunalpolitik mit unserer Gemeinderatsfraktion, Treffpunkt: Maibaum
  • Mittwoch 14.Juli, 19 Uhr: Open-Air-Biergarten-Gespräch mit Dr. Reinhard Brandl, MdB
  • Freitag, 27.August, 16 Uhr: Aus der Reihe "Unsere Betriebe vor Ort": Besuch der Firma Tautenhahn, Fliesenfachbetrieb in der Dieselstraße.

Anmeldebedingungen und weitere Informationen zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Homepage des CSU Ortsverbandes (www.csu-stammham.de).

 

 

 

Bildergalerie

Kontaktieren Sie mich!

Sehr gerne können Sie mir persönlich eine Nachricht hinterlassen. 

Füllen Sie hierzu die nebenstehenden Felder aus und Ihre Nachricht erreicht mich umgehend. Ich werde mich dann zeitnah bei Ihnen wieder melden!

 

Vielen Dank!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.